jpc - CDs, Videos & Bücher

Home-BKC 52
Allgemeines 
News
Newsletter

Chronik
Männer-1.
Männer-2.
Männer-3.

Frauen
A-Jugend
B-Jugend
Jugend vor ´90

Pokal
Dirk`s-Laufbahn

AlwaysWorld 
Ace of Base
Car-World
Chat
E-Mail
Forum 
Gästebuch
Surftips
WebMaster

 

 

k

1. Mannschaft
Saison 1991/92 Saison 1998/99
Saison 1992/93 Saison 1999/00
Saison 1993/94 Saison 2000/01
Saison 1994/95 Saison 2001/02
Saison 1995/96 Saison 2002/03
Saison 1996/97 Saison 2003/04
Saison 1997/98 Saison 2004/05

2. Kreisliga Freiberg/Staffel B

f

Claus Schilling (ML)

Steffen Hendel

Uwe Dietze

Frank Kunze

Steffen Eichhorn

Fritz Schulz

Spieler und Ergebnisse

Ort Bochmann Dietze Eichhorn Hendel Kunze Neubert,D Schilling Schulz Watzl Gesamt Platz
Freiberg Einzelergebnisse sind nicht verfügbar 2170 1.
Freiberg Einzelergebnisse sind nicht verfügbar 2156 4.
Flöha   349 350 375 337   364 370   2145 4.
Hirschfeld   347 358 378 364   383 382   2212 5.
Seifersdorf   374 334 398 414   372 328   2220 3.
Brand-Erbisdorf   358 375 385 391   393 392   2294 1.
Freiberg   367 327 390 347   318 348   2097 6.
Freiberg 361 362 351 399     376 328   2177 5.
Seifersdorf   371 341 399   364 381   369 2225 5.
Hirschfeld 353 372   434     403 395 374 2331 1.
Flöha   383   384 387 416 406   413 2389 1.
Brand-Erbisdorf   361   410 414   417 399 345 2346 1.

Endstand der Liga

Platz Mannschaft Gesamt-Holz Punkte
1. Lok Freiberg 26.539 49
2. BKC 52 26.762 47
3. SV Hirschfeld 26.476 42
4. PSG Flöha 26.394 39
5. SG Seifersdorf 26.221 38
6. SV Empor Freiberg 26.112 37

Mannschaftsbericht
k

Nur knapp verfehlte die Mannschaft den sofortigen Wiederaufstieg in die 1. Kreisliga. Ganze 2 Punkte fehlten zum ersehnten Ziel. Doch der Aufstieg wurde vorwiegend in den ersten Turnieren verspielt. Erst in der Rückrunde besann man sich auf seine Stärken und konnte diese Nutzen, so bei dem erspielten Mannschaftsbahnrekord in Hirschfeld wo 2 Einzelbahnrekorde - Schilling mit 403 Holz (Senioren) und Hendel mit 434 Holz bei den Männern - den Grundstein für den Turniersieg legten. Auch in den darauf folgenden Turnieren in Niederwiesa und Brand-Erbisdorf konnte die 400er Marke jeweils 3 Mal überspielt werden und der Turniersieg erreicht werden. Insgesamt wurde die 400er Marke 9 Mal überspielt. Eine Steigerung zum Vorjahr war eindeutig zu erkennen. Die 1. Mannschaft konnte außerdem 5 der 12 Turniere gewinnen. Schade, daß dies nicht zum Aufstieg reichte. Diese erfolgreiche Saison machte sich auch in der Einzelwertung bemerkbar. Wiederum war Steffen Hendel der beste Spieler - er wurde 2. mit einem Schnitt von 392 Holz. Schon auf Platz 7 folgt Claus Schilling (378 Holz). Fritz Schulz (369 Holz) konnte Platz 13, Uwe Dietze (362 Holz) Platz 25 erreichen.