jpc - CDs, Videos & Bücher

Home-BKC 52
Allgemeines 
News
Newsletter

Chronik
Männer-1.
Männer-2.
Männer-3.

Frauen
A-Jugend
B-Jugend
Jugend vor ´90

Pokal
Dirk`s-Laufbahn

AlwaysWorld 
Ace of Base
Car-World
Chat
E-Mail
Forum 
Gästebuch
Surftips
WebMaster

 

 

k

Frauen
Saison 1997/98
Saison 1998/99
Saison 1999/00
Saison 2000/01
Saison 2001/02
Saison 2002/03
Saison 2003/04

Kreisklasse Freiberg

Ulrike Hendel (K)

Kerstin Stüdemann

Bianka Schmidt

Elke Neumann

Carola Schmidt 

Kathrin Hunger

Karla Eckert Susann Ziegs

Spieler und Ergebnisse

Ort Eckert Hendel Hunger Schmidt,B Schmidt,C Stüdemann Neumann Ziegs Gesamt Platz
Brand-Erbisdorf 326 321 348 331 401 1.406 2.
Weigmannsdorf 320 314 356 345 326 1.347 3.
Krummenhennersdorf 343 337 350 331 377 1.407 4.
Brand-Erbisdorf 316 356 353 353 358 1.420 2.
Brand-Erbisdorf 318 313 343 353 398 1.412 2.
Weigmannsdorf 306 345 347 350 372 1.414 2.
Brand-Erbisdorf 355 340 369 348 334 1.412 2.
Krummenhennersdorf 312 333 336 371 380 1.420 4.
Durchschnitt 325,8 323,8 339 341,3 350,6 342 331 385,6 1.404,8

Endstand der Liga

Platz Mannschaft Gesamt-Holz Punkte
1. SV Weigmannsdorf II 11.546 28
2. BKC 52 11.238 19
3. SV Krummernhennersdorf 11.189 19
4. SSV 91 Brand-Erbisdorf  IV 11.068 14

Mannschaftsbericht
k

Ein gutes Jahr liegt hinter den Frauen des BKC. Schon mit Beginn der Saison überzeugten sie und erspielten den 2. Platz in Brand-Erbisdorf, den sie bis zum Schluss nicht mehr abgaben. Erfreulich auch, dass die gezeigten Leistungen sehr konstant waren. Auch wenn der "Star" Susann Ziegs nicht immer die Mannschaft unterstützen konnte. Mit Mut, Kraft und Konsequenz konnten sie ihr Fehlen kompensieren und sich dennoch weit vorn platzieren. Neben Susann Ziegs, die mit durchschnittlich  386 Holz eine sehr gute Saison spielte, überzeugte auch Carola Schmidt. Zu keinem Turnier zeigte sie Schwäche und konnte einen sehr guten Schnitt mit 351 Holz erreichen.

Allerdings erreichten sie etwas was sie nicht unbedingt wollten - den Aufstieg. Um in der nächsthöheren Klasse bestehen zu können, muss wohl jede der Spielerinnen noch eine Schippe drauflegen - vielleicht gelingt den Frauen in der kommenden Saison eine weitere kleine Sensation...